Skip to content

Die Zeit in Ruhe vergehen lassen

Die Vorfreude auf den Moment genießen, an dem sich die ganze Qualität offenbaren wird. Heute einen Wein erleben, dessen Ursprung viele Jahre zurückreicht, die perfekte Verschmelzung von Vergangenheit und Gegenwart."

 

Wir haben uns bewusst dafür entschieden, jedes Jahr einen kleinen Teil unserer drei Nebbiolo-Weine in unserem Keller zu behalten, einige Flaschen Cannubi Boschis, Le Vigne und Valmaggiore. Wir gönnen ihnen eine längere Reifezeit: 10 Jahre für Barolo und 6 Jahre für Valmaggiore. In unserer „Weinbibliothek" finden sie optimale Bedingungen, um zu ruhen, sich zu verfeinern und noch perfekter zu werden. Unser Siegel auf diesen Flaschen steht für den langjährigen Weg, den diese Weine zurückgelegt haben. sibi et paucis steht für das langsame Dahinfließen der Zeit, die Kunst des Wartens und das Vergnügen, die Vergangenheit zur Gegenwart zu machen: eine Intuition für den Respekt der Zyklen von Mensch und Wein. In ruhiger Bewegung, fließend und harmonisch, die Zeit des Wartens schafft Veränderung und schafft ganz neue Formen.

Die Abfolge der Jahreszeiten mit ihren unterschiedlichen Witterungen und den wiederkehrenden Sonnen- und Mondphasen belohnt alle, die es schaffen, auf ein überragendes Ergebnis geduldig zu warten. Wir haben uns dafür entschieden, die Zeit verstreichen zu lassen. Wir erleben das Warten als wertvollen und grundlegenden Bestandteil, als Verbindung zwischen Gestern und Morgen. Diese Entscheidung kommt unseren Freunden und uns selbst zugute: sibi et paucis.

 

sibi et paucis ist weder eine Selektion, noch eine „Riserva". sibi et paucis ist das Ergebnis einer Intuition und die Umsetzung einer Idee. Denn höchste Qualität ergibt sich erst mit der Zeit und im Einklang mit dem Rhythmus der Natur. sibi et paucis zeigt unseren Willen, der Zeit zu widerstehen und die von Natur aus gegebene Langlebigkeit des Nebbiolo zu unterstreichen. sibi et paucis ist die Sorgfalt für die Weine, die bei und mit uns reifen.

 

 

Barolo Cannubi Boschis

Durch wachsende Erfahrung zur Vollendung

Im Herzen des Barolo. Der langgezogene Cannubi-Hügel beginnt im Dorf Barolo und erstreckt sich in Richtung Norden, wobei er grundsätzlich zwei Hänge abgrenzt: einen mit westlicher, den anderen mit östlicher Ausrichtung. In einem Teil dieses Hügels, der traditionell unter dem Namen Cannubi Boschis bekannt ist, entsteht dieser Barolo, in dem alle noblen Eigenschaften des Nebbiolo, des mittelschweren und mergelhaltigen Bodens und des jedes Jahr unterschiedlichen klimatischen Verlaufs zusammenkommen.


Das Resultat von Erfahrung. Im Barologebiet gilt der Cannubi Boschis als wertvolle Lage. Wir produzieren hier seit 1985 stolz im Bewusstsein seiner Einzigartigkeit und des außergewöhn-
lichen Potentials unseren Wein.


Mit dem Jahrgang 2013 wurde der Barolo Cannubi Boschis in Barolo Aleste umbenannt. Auf diese Weise möchte Luciano den Wein seinen Enkeln Alessia und Stefano widmen.


Es ist unzweifelhaft ein Wein, der sich mit der Zeit entfaltet. Bekanntermaßen geben Nebbiolo-Weine erst nach Jahren langsamer, ruhiger Reifung ihre besten Eigenschaften preis. Daher zählt auch unser Barolo Aleste zu den Protagonisten des Projekts „sibi et paucis".

Jahrgang

2008

Barolo Le Vigne

Wie früher

Alte Kunst. Der Barolo Le Vigne pflegt die Tradition der Langhe und des Barolo. Wir folgen damit der alten und weisen Kunst der Vermählung verschiedener Weinberge, ganz so wie es aus früheren Zeiten überliefert ist. Wir haben diese historische Machart gerne wiederaufgenommen, wobei wir dabei immer mit den traubeneigenen Hefen arbeiten und die Weinberge stets getrennt voneinander ausbauen, anstatt sie, wie früher üblich, bereits bei der Gärung zusammenzuführen.


Der perfekte Querschnitt. Mit viel Sorgfalt haben wir vier Weinberge ausgewählt, um alle Charakteristika des Barolo-Gebietes zur Geltung zu bringen: Baudana in Serralunga d'Alba, Villero in Castiglione Falletto, Vignane in Barolo und Merli in Novello stellen den perfekten Querschnitt des ganzen Gebietes mit seinen unterschiedlichen Böden dar: leicht und sandig, kompakt und tiefgründig, auf verschiedenen Höhen und in unterschiedlicher Ausrichtungen.


Jedes Jahr eine Entdeckung. Nach einer getrennten Lese, Vinifizierung und dem abschließenden Ausbau führen wir in der Assemblage diejenigen Anteile zusammen, welche die Einmaligkeit eines jeden Weinbergs und die Besonderheiten des jeweiligen Jahrgangs zum Ausdruck bringen. Es ist unzweifelhaft ein Wein, der sich mit der Zeit entfaltet.


Bekanntermaßen geben Nebbiolo-Weine erst nach Jahren langsamer, ruhiger Reifung ihre besten Eigenschaften preis. Daher zählt auch unser Barolo Le Vigne zu den Protagonisten des Projekts „sibi et paucis".

Jahrgang

2008

Valmaggiore Nebbiolo d'Alba

Eine mutige Interpretation des Nebbiolo

Der Nebbiolo im Roero. Im Roero ist die Lage Valmaggiore im Gemeindegebiet von Vezza d'Alba einer der besten Garanten für Ursprung und Qualität im Weinberg. Schon im 19. Jahrhundert bestimmten die hier gewonnenen Nebbiolo-Trauben den Preis für sämtliche Trauben des Gebietes. Als Luciano, Luca und Barbara in den 90er Jahren den Valmaggiore kennen lernten, war es Liebe auf den ersten Blick. Und das nicht nur aufgrund der weit zurückreichenden Geschichte und Tradition, sondern vor allem auch wegen der einzigartigen Verbindung von Mikroklima und Beschaffenheit des sandigen Bodens.


Der Nebbiolo von hier steht für Eleganz! In voller Überzeugung, stolz und mit dem Gedanken an die Tradition, möchten wir heute mit unserem Valmaggiore die ganze Feinheit und Raffinesse des Nebbiolo zum Ausdruck bringen.


„Alles von Hand". Unser Valmaggiore ist ein Amphitheater mit perfekter Ausrichtung vom Westen über Süden nach Osten. Die Natur ist hier reich und üppig, der Boden weich und sandig, die Hänge extrem steil. Schon bei der Anlage des Weinbergs waren der Respekt für die Natur und die Tradition ausschlaggebend. So ist es bis heute jeden Tag, wenn wir die Reben von Hand pflegen, Reihe für Reihe, und auch wenn wir die reifsten Trauben lesen.


Bekanntermaßen geben Nebbiolo-Weine erst nach Jahren langsamer, ruhiger Reifung ihre besten Eigenschaften preis. Daher zählt auch unser Valmaggiore zu den Protagonisten des Projekts „sibi et paucis".

Jahrgang

2012